Anzahl und Verteilung der Schulstunden

Wir verteilen die für gymnasiale Bildung geforderten Fachstunden über die Jahrgangsstufen hinweg so, dass die Anforderungen das Alter der Schüler/innen berücksichtigen.  Beispielsweise werden in Klasse 5 und 6 die Basiskompetenzen in Deutsch und Englisch gestärkt, ehe in der sechsten Klasse die zweite Fremdsprache einsetzt.
Das Schwerpunktfach Sport in der Unterstufe mit insgesamt 10 Stunden trägt dem Bewegungsdrang in diesem Alter Rechnung und fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden.

Zusätzliche pädagogische Schwerpunkte setzen wir mit unseren Poolstunden (mit + in der Tabelle markiert), über die wir verfügen können. Wir nutzen sie entweder für eine vertiefte Beschäftigung mit Themen aus dem schuleigenen Bildungsplan
oder für individuelle Förderung  und Differenzierung (z.B. Teilung in kleinere Lerngruppen). Deshalb führen die Poolstunden nicht grundsätzlich zu einer höheren Stundenzahl für jeden Einzelnen, da manche Stunden nur von Teilgruppen besucht werden.

Bild

 NwT: Naturwissenschaft und Technik; IMP: Informatik-Mathematik-Physik
WBS: Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung
* Für Schüler des Musikzuges 3 Wochenstunden